„Es freut mich, dass die Operation erfolgreich verlaufen ist. Es geht ihm den Umständen entsprechend gut. Ich habe mit David schon besprochen, dass wir gemeinsam alles unternehmen werden, damit er bis zur EURO fit wird. Dazu wird er von Seiten des ÖFB jede Unterstützung bekommen. Ob es sich ausgeht, kann man jetzt nicht sagen, aber wir werden es versuchen“, versicherte Rangnick.

„Absoluter Leader“
Auch Sportdirektor Peter Schöttel hofft auf eine baldige Genesung des Real-Stars, der sich im Spiel gegen Villarreal das Kreuzband gerissen hatte: „Er ist im Nationalteam ein absoluter Leader, der auf und neben dem Platz Verantwortung übernimmt und die Gruppe anführt. Er bringt seit vielen Jahren konstant seine Leistungen auf internationalem Top-Level.“

Alaba sei für die ÖFB-Auswahl „von unschätzbarem Wert“, betonte Schöttel. „Ich hoffe, dass er bald wieder in unseren Kreis zurückkehren kann“, erklärte der Wiener.

Lesen Sie auch:

Voll des Lobes für Alaba war auch ÖFB-Präsident Klaus Mitterdorfer. „Er ist das Aushängeschild des österreichischen Fußballs, dient als Vorbild und Idol für unzählige Kinder und Jugendliche. Er ist in den letzten Jahren zu einer absoluten Führungspersönlichkeit gereift.“