Flughafen München nimmt Betrieb wieder auf – Einschränkungen bleiben

Aktualisiert am 03.12.2023Lesedauer: 1 Min.

Flughafen in München: Schneechaos legt Betrieb lahm.Vergrößern des BildesFlughafen in München: Schneechaos legte den Betrieb lahm – nun läuft er wieder an. (Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/imago images)
Facebook LogoX LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach dem heftigen Wintereinbruch in Süddeutschland hat der Flughafen München seinen Betrieb wieder aufgenommen. Doch rund läuft es dort noch nicht.

Nach dem heftigen Wintereinbruch in Süddeutschland hat der Flughafen München seinen Betrieb am Sonntagmorgen wieder aufgenommen. Der Flugbetrieb laufe seit 6 Uhr wieder, teilte der Airport auf seiner Website mit. Es werde aber “weiterhin Einschränkungen im Luftverkehr” geben. Reisende, die am Sonntag fliegen wollen, sollten sich daher vor ihrer Fahrt zum Flughafen “frühzeitig bei ihrer Airline über den Status ihres Fluges” informieren.

Im Laufe des Vormittags sagte ein Sprecher des Flughafens der Nachrichtenagentur dpa, dass auch am Sonntag rund 560 von etwa 880 geplanten Flügen gestrichen werden. Starke Schneefälle hatten am Samstag Teile von Süddeutschland lahmgelegt. Besonders stark betroffen war der Süden Bayerns mitsamt der Landeshauptstadt München. Dort wurde unter anderem der Hauptbahnhof gesperrt.

Bahn empfiehlt weiterhin Reisen zu verschieben

Bis mindestens 10 Uhr verkehren keine Fernverkehrszüge von und nach München Hauptbahnhof und keine Züge auf den Strecken München – Nürnberg und München – Stuttgart, wie die Deutsche Bahn auf ihrer Website mitteilte. Voraussichtlich den gesamten Sonntag fallen die Zugverbindungen von München nach Salzburg, Innsbruck aus.

Die Bahn empfahl, für Sonntag geplante Reisen von und nach München zu verschieben. Außerdem könne es auch in anderen Teilen von Süddeutschland zu “witterungsbedingten Zugausfällen und Verspätungen” kommen. Wegen des Ausmaßes der Schäden sei auch für Montag mit Zugausfällen und Verspätungen zu rechnen.