Simone Ballack (47) schwebt seit ein paar Monaten wieder auf Wolke sieben. Und zwar mit dem Hotel-Millionär Heiko Grote. Nur kurz nach der Trennung von ihrem zweiten Mann Andreas Mecky (50) fand die Ex-Frau von Fußballstar Michael Ballack (46) wieder ihr Liebesglück. Ob sie nach zwei gescheiterten Ehen nun eher abgeneigt ist von einer erneuten Hochzeit? Ganz im Gegenteil: “Ich finde Hochzeit schön”, erklärt sie bei dem “Perfect Runway” Charity Dinner zugunsten der Tribute to Bambi Stiftung gegenüber BUNTE.de. 

Perfect Runway Charity Gala zugunsten der Tribute to Bambi Stiftung

Perfect Runway

Aus diesem Grund würde Simone Ballack noch einmal heiraten

Am Donnerstagabend (25. Januar) war Simone Ballack ohne Begleitung auf dem blauen Teppich in den BMW-Welten unterwegs. Der Grund: Ihr Liebster arbeitet. Das ist aber auch total okay für die 47-Jährige. “Mein Job, sein Job”, erklärt sie. Die beiden scheinen sich perfekt zu ergänzen und sich auch Freiräume zu geben. 

Auf das Thema Hochzeit angesprochen, bleibt Simone Ballack ebenfalls gelassen: “Warum nicht? Andere heiraten ja auch mehrmals. Ich finde nicht, dass man im Leben nur einmal heiraten darf”, stellt sie klar. Ihre Motivation, um noch einmal vor den Traualtar zu treten: “Nur aus Liebe”. Wenn man jünger sei, gäbe es manchmal auch noch andere Gründe, doch “mittlerweile in meinem Alter muss ich nicht mehr aus irgendwelchen anderen Gründen heiraten – nur noch aus Liebe”, betont sie. Hören wir da wohl schon die Hochzeitsglocken läuten? Nein, “jetzt erstmal nicht”, stellt sie klar. 

Heiko Grote schwärmt von Simone Ballack

Hochzeiten liebt sie nämlich immer – eben auch, wenn andere heiraten. Und zwar so sehr, dass sie das neue italienische Hotel ihres Liebsten in eine Hochzeitslocation umwandeln will. Im exklusiven Interview mit BUNTE im vergangenen August schwärmt ihr Liebster Heiko: “Was mich am meisten an Simone fasziniert, ist ihre Power und – sie ist wunderschön! Wir sind aus dem gleichen Holz geschnitzt. Mit Simone habe ich einen Partner gefunden, wo es auf allen Bereichen passt. Auch in der Konversation, wenn es um mein Hotel-Business geht. Gerade habe ich ein neues Haus in Italien erworben und Simone hatte sofort die Idee, eine Hochzeitslocation daraus zu machen. Toll!”

Kurze Zeit später schwärmte Simone auf Instagram: “Hochzeiten in Italien sind die schönsten.” Sollte es für Simone also irgendwann nochmal so weit sein, wäre der Ort wohl schonmal sicher.