Damit hat Marco Strecker (21) nicht gerechnet! Während seiner Teilnahme bei Promi Big Brother hatten der Content Creator und seine Mitbewohner viel Zeit zum Reden. Sowohl die Kandidaten als auch die Zuschauer erfuhren Dinge, die bisher privat gehalten wurden. Unter anderem kam so das öffentliche Coming-out des Reality-Neulings zustande. Im Interview mit Promiflash verrät Marco, dass er das allerdings nicht geplant hatte!

“Ich muss sagen, es war gar nicht mein Plan, über meine Sexualität beziehungsweise meine Beziehung so offen zu reden”, verrät er gegenüber Promiflash. Über dieses Thema habe sich der “Typisch Mütter”-Darsteller schon vor seinem Einzug Gedanken gemacht und den Kopf zerbrochen: “Okay, was ist, wenn mich andere Bewohner fragen, ob ich in einer Beziehung bi, welche Sexualität ich habe oder wie auch immer…”, beschreibt er seine Gedanken und fügt hinzu: “Als es dann zu dem Gespräch kam, gerade auch mit Manu (40)… Ich habe mich so aufgefangen gefühlt und dann dachte ich mir einfach, dass es vielleicht wirklich das Richtige ist, einfach diese Last fallen zu lassen.” In diesem Moment habe es “sehr gut” getan.

Während des Show-Aufenthalts war er zu Beginn noch etwas unsicher – wie würde seine Familie das aufnehmen? Doch eine Videobotschaft seiner Familie nahm dem TikTok-Star die Sorgen. Dass sein Papa ihn so akzeptiert, wie er ist, verschaffte ihm endlich ein befreites Gefühl, sagt er zu Promiflash. “Ich bin superhappy mit der Situation, dass ich mich jetzt einfach nicht mehr so verstecken muss.”

Marco Strecker, Content Creator

SAT.1 / Willi Weber

Marco Strecker, Content Creator

Manuela Wisbeck und Marco Strecker bei

Sat.1

Manuela Wisbeck und Marco Strecker bei “Promi Big Brother”

Influencer Marco Strecker

Instagram / itsofficialmarco

Influencer Marco Strecker

Wie findet ihr es, dass Marco mit dem Thema bei Promi BB so offen umgegangen ist?290 Stimmen

216

Ich finde es echt mega.

74

Ich finde, er hätte es seinen Eltern vorher persönlich sagen sollen.

Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de