Hochstapelei, Mediengeilheit und Panikmache: Das Stockacher Narrengericht hält Gesundheitsminister Lauterbach in allen Punkten für schuldig. Entsprechend saftig fällt die Strafe aus: 240 Strafwein muss der Politiker zahlen. Der Verurteilte hätte die Anklage eher im Finanzministerium verortet…