Sie ist stärker als der Hass! Heidi Klum (50) steht bereits seit Jahrzehnten in der Öffentlichkeit – und ist seit jeher jeglicher Kritik ausgesetzt. Immer wieder ziehen fremde Menschen unter anderem über das Auftreten der Germany’s Next Topmodel-Jurorin, ihr Aussehen oder sogar ihr Privatleben her. Doch von all dem lässt sich die Beauty nicht beirren. Der ganze Hass kann Heidi nichts anhaben, wie sie klarstellt!

“Ich weiß schon, dass ich anecke”, gibt die Modelmama im Interview mit Glamour zu und fügt an: “Aber ich finde, man muss authentisch bleiben”. Wem es nicht gefällt, dass sie auch mal bunt, laut und weiblich ist, sollte ihr einfach in den sozialen Medien entfolgen. “Ja, ich bin 50, aber noch lange nicht tot”, gibt sie zu verstehen und das stellt sie auch in Bezug auf die Beziehung mit ihrem 16 Jahre jüngeren Gatten Tom Kaulitz (34) klar. Heidi ist der Meinung: “Jeder Mensch soll so sein, wie sie oder er ist und sein will”.

2022 sorgte unter anderem der neue Song “Chai Tea with Heidi”, den der Ex-Victoria’s Secret-Engel mit Snoop Dogg (52) für seine Castingshow veröffentlichte, für viel Aufsehen und Spott in den Medien. Das hinderte sie dennoch nicht an einer weiteren Veröffentlichung. Vom “Sunglasses at Night”-Cover scheinen die Fans allerdings etwas überzeugter zu sein: “Ich habe nichts dazu zu sagen, außer: ikonisch”, heißt es auf YouTube.

Heidi Klum im August 2023

Instagram / heidiklum

Heidi Klum im August 2023

Tom Kaulitz und Heidi Klum im Mai 2023

Instagram / heidiklum

Tom Kaulitz und Heidi Klum im Mai 2023

Topmodel Heidi Klum

Instagram / heidiklum

Topmodel Heidi Klum

Wie findet ihr Heidis Einstellung dazu?197 Stimmen

153

Sie hat total recht. Sie soll sich so zeigen, wie sie möchte!

44

Na ja, wenn sie meint…

Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de