SPÖ macht Druck

Wahlkampf zur Nationalratswahl soll mit positiven Beispielen aus Kärnten geführt werden. „Reformkanzler Andreas Babler“ würde das Land nach vorne bringen.

Kaiser möchte Parteichef Andreas Babler so schnell wie möglich ins Rennen schicken


© APA/Scheriau

Kaiser möchte Parteichef Andreas Babler so schnell wie möglich ins Rennen schicken


© APA/Scheriau

Der Kärntner SPÖ-Vorsitzende Peter Kaiser hat am Montag eine vorsichtige Vorschau auf den Nationalratswahlkampf gegeben. Zur Diskussion um den Wahltermin meinte Kaiser: „Wenn ich etwas empfehlen darf: Je früher gewählt wird, desto besser für die Österreicherinnen und Österreicher.“ Es brauche „dringend eine sozialdemokratische, starke Kraft in der Bundesregierung“, so Kaiser nach einer Sitzung des Landesparteivorstandes.