Home

News

Software & Entwicklung

Whatsapp bringt immer wieder neue Funktionen an den Start. Da ist es manchmal gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten. Nun sorgt ein neues Symbol im Messenger für Wirbel. Wir verraten dir, was dahintersteckt.

Von Stefica Budimir Bekan

Statt einer Statusmitteilung bekommen einige Beta-User:innen nun ein Schloss-Symbol angezeigt. (Foto: wisely/Shutterstock)

Whatsapp erfindet sich immer wieder neu und überrascht stets mit neuen Features. So war der Selbstzerstörungs-Modus für die Sprachnachrichten nach den selbstlöschenden Nachrichten, Bildern und Videos nur ein Frage der Zeit, während die Funktion „Fixieren“ für mehr Übersicht im Chat sorgen soll.

Der neueste Coup des Messengers ist ein Symbol, ein kleines Schloss, das bei einigen Whatsapp-User:innen für Verwunderung sorgt.

Das hat es mit dem kleinen Schloss in den Chats auf sich

Einigen Beta-Tester:innen steht eine neue Version von Whatsapp für Android zum Download zur Verfügung. Laut Wabetainfo.com bringt diese Version eine spannende Neuerung mit sich, die vielen Nutzer:innen ein zusätzliches Sicherheitsgefühl geben könnte.

Das Highlight der Aktualisierung der neuesten WhatsApp-Version 2.24.6.11, die sich im Google Play Store installieren lässt, ist die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, die in den Chats deutlicher angezeigt wird, um den User:innen mehr Sicherheit zu vermitteln.

Symbol nur für kurze Zeit sichtbar

Mit dem neuen Symbol werden die Nutzer:innen jetzt auch visuell darüber informiert, dass ihre Chats sicher mit dem Signal-Protokoll verschlüsselt sind und dass niemand ihre Nachrichten lesen oder ihre Gespräche abhören kann.

Dieser Screenshot zeigt, wie das neue Symbol in den Whatsapp-Chats aussieht. (Bild: Screenshot Wabetainfo)

Wie ein Screenshot von Wabetainfo zeigt, erscheint „Ende-zu-Ende verschlüsselt“ zusammen mit einem Schloss-Symbol nun statt der Statusmitteilung unter dem Namen des Kontakts oder der Gruppe. „Wir halten es für sinnvoll, den Verschlüsselungsstatus sofort oben im Chat-Fenster sichtbar zu machen, um die Benutzer:innen aktiv an den Sicherheitsstatus ihrer Unterhaltungen zu erinnern“, schreibt Wabetainfo.

Allerdings bleibt diese Anzeige nur für kurze Zeit sichtbar, bevor wieder der übliche Status wie beispielsweise „online“ erscheint. Das neue Feature soll in den kommenden Wochen immer mehr Whatsapp-User:innen zur Verfügung stehen.

Lässt sich Whatsapp bald ohne Telefonnummer nutzen?

Mit ungefähr zwei Milliarden User:innen ist Whatsapp zweifellos der am meisten genutzte Messenger der Welt – und das wird wohl auch so bleiben! Und diese Zahl könnte sogar noch steigen.

Denn wie es heißt, soll eine weitere Neuerung bereits in den Startlöchern stehen: In Zukunft soll es möglich sein, den Dienst zu nutzen, ohne seine Telefonnummer preiszugeben.

Verpasse keine News zu Software & Entwicklung 💌

Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Es gab leider ein Problem beim Absenden des Formulars. Bitte versuche es erneut.

Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz