Zwischenupdate Super League 1  

Marktwerte Griechenland: Bundesliga-Kandidat Ioannidis im Aufwind

©TM/IMAGO

Im Zwischenupdate der griechischen Super League 1 heißt der große Gewinner Giannis Konstantelias (21). Der offensive Mittelfeldspieler von PAOK Thessaloniki legt um satte 2 Millionen auf 12 Millionen Euro zu und schiebt sich damit auf Platz zwei im Ranking der wertvollsten Profis in Griechenlands Fußball-Oberhaus. Konstantelias steht derzeit in seiner zweiten vollen Profi-Saison bei sieben Treffern und drei Vorlagen in 25 Partien und wurde zuletzt auch mit RB Leipzig in Verbindung gebracht (zum Gerücht).

Alle neuen Marktwerte auf einen Blick

Ebenfalls ein Thema in der Bundesliga war im letzten Wintertransferfenster Panathinaikos‘ Mittelstürmer Fotis Ioannidis (24), der sowohl bei Eintracht Frankfurt als auch beim VfB Stuttgart gehandelt wurde. Für den griechischen Nationalspieler, der mit zehn Toren und fünf Assists sowohl in der Torschützen- als auch in der Scorer-Liste weit vorne zu finden ist, geht es um eine Million auf 10 Millionen Euro hinauf. 1,5 Millionen Euro beträgt das Plus bei PAOKs Jungstar Konstantinos Koulierakis (20; auf 6 Mio. Euro), um den sich die SGE ebenfalls im Januar bemüht haben soll. Zwar habe der Tabellenführer damals ein Angebot für den Innenverteidiger abgelehnt, im Sommer sollen es die Hessen aber erneut versuchen wollen.

In die entgegengesetzte Richtung zeigt die Marktwertkurve am deutlichsten bei gleich vier Spielern, die jeweils um 2 Millionen Euro abgewertet werden. Dabei handelt es sich um David Carmo (24), Anastasios Bakasetas (30; auf 7 Mio. Euro), Jonny Otto (30; auf 6 Mio. Euro) und Lucas Chaves (28; auf 1,8 Mio. Euro). Herauszuheben ist hierbei vor allem Carmo, der vor dem Update mit 14 Millionen Euro wertvollster Profi ligaweit war und im Zuge seines Leihwechsels im Winter vom FC Porto an Olympiakos Piräus nun sein Standing durch einen Transfer in eine schwächere Liga einbüßt.

Neu an der Spitze ist ein Duo mit Levi García (26), der seinen Marktwert um eine Million auf 13 Millionen Euro hochschraubt, und Wolverhampton-Leihgabe Daniel Podence (28; unverändert).

5x Olympiakos in Top-10: Wertvollste Spieler der griechischen Super League

8 Anastasios Bakasetas I Panathinaikos I Marktwert: 7 Mio. € (-2 Mio. €)

&copy IMAGO

Stand: 6. März 2024

1/10

8 Mady Camara I Olympiakos Piräus I Marktwert: 7 Mio. € (-1 Mio. €)

&copy IMAGO

2/10

8 Andrija Zivkovic I PAOK I Marktwert: 7 Mio. €

&copy IMAGO

3/10

7 Santiago Hezze I Olympiakos Piräus I Marktwert: 8 Mio. €

&copy IMAGO

4/10

5 Fran Navarro I Olympiakos Piräus I Marktwert: 10 Mio. €

&copy IMAGO

5/10

5 Fotis Ioannidis I Panathinaikos I Marktwert: 10 Mio. € (+1 Mio. €)

&copy imago images

6/10

3 David Carmo I Olympiakos Piräus I Marktwert: 12 Mio. € (-2 Mio. €)

&copy IMAGO

7/10

3 Giannis Konstantelias I PAOK I Marktwert:12 Mio. € (+2 Mio. €)

&copy IMAGO

8/10

1 Daniel Podence I Olympiakos Piräus I Marktwert: 13 Mio. €

&copy IMAGO

9/10

Im Januar aus Deutschland dazu gekommen sind Bochum-Leihgabe Jordi Osei-Tutu (25), den es zu PAS Giannina zog, und Dimitrios Limnios (25), der fest vom 1. FC Köln zu Panathinaikos transferiert wurde. Während die Taxierung des Ex-Kölners unverändert bleibt, büßt Osei-Tutu leicht um 100.000 auf 700.000 Euro ein. 

So funktionieren die Transfermarkt-Marktwerte

Die Transfermarkt-Marktwerte entstehen unter Berücksichtigung verschiedener Preisfindungsmodelle sowie einem starken Einbezug der Transfermarkt-Community, die sich in detaillierten Diskussionen mit den Werten auseinandersetzt. Die Transfermarkt-Marktwerte sind nicht pauschal mit den tatsächlich gezahlten Ablösesummen gleichzusetzen.

Das Ziel ist nicht, einen Preis vorherzusagen, sondern einen Erwartungswert. Bei der Erhebung des Marktwertes sind in einem gewissen Maß sowohl individuelle Transfermodalitäten als auch situative Rahmenbedingungen relevant. Beispiele dazu werden hier aufgeführt. Transfermarkt verwendet keinen Algorithmus (zur ausführlichen Marktwertdefinition).



Zur Startseite