1. tz
  2. München
  3. Stadt

Stand:

Von: Jonah Reule

KommentareDrucken

Mit 34 Gleisen hat der Münchner Hauptbahnhof die meisten Gleise unter Europas Bahnhöfen. Und schon bald könnte es noch mehr geben.

München – Er zählt zu den am häufigsten besuchten Orten Münchens: der Münchner Hauptbahnhof. Mehr als 450.000 Menschen kommen täglich dorthin, um mit der Bahn zu den unterschiedlichsten Orten in Bayern, Deutschland und Europa zu fahren. Doch bis Reisende das richtige Gleis gefunden haben, kann es im Hauptbahnhof durchaus länger dauern. Denn die Wege sind des Öfteren alles andere als kurz. So zum Beispiel, wenn Reisende von Gleis eins der S-Bahn zu Gleis fünf am komplett anderen Ende der Bahnhofshalle wollen.

Je nach Weg kommen Reisende an mehr als 30 Gleisen im Bahnhof vorbei. Insgesamt 34 Gleise gibt es im Hauptbahnhof in München. Damit hält der Bahnhof einen besonderen Rekord – denn er ist der Bahnhof mit den meisten Gleisen in Europa.

München Hauptbahnhof
AdresseBayerstraße 10A, 80335 München
Anzahl Gleise34

Münchner Hauptbahnhof hat die meisten Gleise in Europa – Rom und Paris geschlagen

ICE Züge am Münchner Hauptbahnhof

Der Münchner Hauptbahnhof wird täglich von hunderten Zügen angefahren (Archivbild). © Wolfgang Maria Weber/Imago

Die Gleise im Münchner Hauptbahnhof verteilen sich auf die oberirdische Bahnhofshalle und die Gleise der S-Bahn, die unterirdisch verlaufen. In der Bahnhofshalle befinden sich die Gleise fünf bis 36. Von dort fahren Fernzüge, wie der ICE und der Railjet der ÖBB, Regionalbahnen und Regionalzüge ab. Auf den Gleisen eins und zwei im Untergrund halten die Linien der S-Bahn München.

Würde man nur die 32 Gleise der Bahnhofshalle betrachten, wären der Bahnhof Roma Termini in Rom (Italien) und der Gare du Nord in Paris (Frankreich) gleich groß. Zusammen mit den Gleisen des U-Bahnhofs Hauptbahnhof käme der Münchner Hauptbahnhof jedoch auf insgesamt 38 Gleise. Täglich fahren laut der Stadt München rund 250 Fernverkehrs- und etwa 500 Nahverkehrszüge den Hauptbahnhof an. Während der Fußball-EM 2024 dürften die Züge am Hauptbahnhof dann voller werden. Denn die Allianz-Arena im Münchner Norden ist einer der Spielorte der EM.

Internationale Auswertung: Münchner Hauptbahnhof hat mit die meisten Passagiere in Europa

Auch in Sachen Passagierzahlen ist der Münchner Hauptbahnhof in Europa weit vorne dabei. Betrachtet man die europäischen Bahnhöfe im Vergleich, so landet der Hauptbahnhof der bayrischen Landeshauptstadt sogar in den Top-5. Das geht aus der Auswertung des „European Train Station Index 2024“ vom Onlinereiseplattform Bounce hervor.

Demnach nutzten den Münchner Hauptbahnhof etwas mehr als 150 Millionen Menschen im Jahr. Damit landete München nur knapp hinter den Bahnöfen in Zürich, Frankfurt und Hamburg, die in dieser Kategorie die Plätze vier bis zwei belegen. Die meisten Reisenden hatte laut Bounce der Pariser Bahnhof Gare du Nord mit mehr als 292 Millionen.

(Unser München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Isar-Metropole. Melden Sie sich hier an.)

Bahnhof der Zukunft: So soll sich der Münchner Hauptbahnhof künftig verändern

Wie auch andere Bahnhöfe befindet sich der Münchner Hauptbahnhof im Wandel. Derzeit finden in der Bahnhofshalle Umbauarbeiten für die Erneuerung des Hauptbahnhofs statt. Dabei soll neben einer hochmodernen, gläsernen Empfangshalle auch eine unterirdische Haltestelle für die zweite Stammstrecke entstehen. Ob der Bau wie geplant bis ins Jahr 2028 fertiggestellt sein wird, steht allerdings noch in den Sternen. Der Fortschritt hängt stark vom Baustatus der zweiten Stammstrecke ab. (jr)

Auch interessant