1. Startseite
  2. Politik

Stand:

Von: Christian Stör, Sandra Kathe

KommentareDrucken

Im Juni wird das Europaparlament neu gewählt. Während die AfD deutlich zulegt, sieht es für die Ampel-Parteien düster aus. Hier finden Sie die aktuellen Umfragen zur Europawahl.

Berlin/Brüssel – Die Wahl zum Europäischen Parlament in Deutschland ist für den 9. Juni angesetzt. Sie ist Teil der EU-weiten Europawahl 2024. Das Parlament hat insgesamt 720 Sitze, wovon Deutschland 96 besetzt. Es gibt keine gesetzliche Sperrklausel, was bedeutet, dass nur eine rechnerische Prozenthürde von etwa 0,5 Prozentpunkten besteht. Bei der Europawahl 2019 konnten sieben Parteien mit einem Stimmanteil von deutlich unter fünf Prozent Sitze gewinnen.

EU-Flagge

Im Juni findet die nächste Europawahl statt. © Monika Skolimowska/dpa

Aktuelle Umfragen zur Europawahl 2024 in Deutschland: Was der Wahltrend sagt

Die aktuellen Umfragen zur Europawahl im Juni deuten für das Wahlergebnis in Deutschland auf einen Trend in Richtung Union hin. Demnach liegen CDU und CSU deutlich vorne. Dagegen erhalten die Parteien der Ampel-Koalition aus SPD, Grünen und FDP wesentlich weniger Stimmen. Die AfD kämpft nach den Umfragen um Platz zwei, verliert aber leicht. Das Bündnis Sahra Wagenknecht kommt auf einstellige Werte. Nachfolgend der aktuelle Wahltrend zur Europawahl in Deutschland. Hier sind verschiedene Umfragen im gewichteten Durchschnitt verrechnet.

ParteiErgebnis in Prozent
CDU/CSU29,6
AfD15,9
SPD15,5
Grüne14,6
BSW5,9
FDP3,7
Linke3,2
FW3,2
Tier2,9
Partei1,9
Sonstige3,6

(Quelle: Politpro)

Umfrage Forschungsgruppe Wahlen zur Europawahl 2024 vom 26. April: Werte in Deutschland

Die Union käme laut „Politbarometer“ bei der Europawahl auf 30 Prozent, die SPD und die AfD teilen sich Platz drei hinter den Grünen. Das Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) würde demnach vier Prozent der Stimmen erhalten. Die Linke und die FDP erhielten je drei Prozent, die anderen Parteien zusammen zwölf Prozent.

ParteiErgebnis in Prozent
CDU/CSU30
Grüne17
SPD15
AfD15
BSW5
FDP3
Linke3
Sonstige12

(Hinweis: Die Forschungsgruppe Wahlen befragte vom 23. April bis 25. April insgesamt 1228 zufällig ausgewählte Wahlberechtigte telefonisch und online. Die mögliche Fehlerquote liegt bei circa zwei bis drei Prozentpunkten.)

Insa-Umfrage zur Europawahl 2024 vom 10. April: Werte in Deutschland

Die Union liegt in einer aktuellen Umfrage zur Europawahl weiter souverän an der Spitze. Die AfD erreicht in der Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Insa für t-online weiter den zweiten Platz, sackt aber in der Zustimmung ab. Es folgen SPD, die Grünen und das BSW. Die FDP bildet das Schlusslicht der Ampel-Parteien.

ParteiErgebnis in Prozent
CDU / CSU29
AfD17
SPD16
Grüne13
BSW7
FDP4
Linke3
FW3
Tierschutz
Sonstige7

(Hinweis: Das Meinungsforschungsinstitut Insa hat vom 25. bis zum 26. April insgesamt 1.202 Personen ab 16 Jahren in Deutschland befragt.)

Ipsos-Umfrage zur Europawahl 2024 vom 19. März: Werte in Deutschland

Die am 19. März veröffentlichte Umfrage des Instituts Ipsos für Euronews zeigt, dass die Union in Deutschland die führende politische Kraft ist. Insgesamt 29 Prozent der Befragten würden CDU und CSU wählen, wenn die Europawahl bereits am kommenden Sonntag wäre. Die SPD landet deutlich abgeschlagen auf dem zweiten Platz. AfD und Grüne teilen sich den dritten Platz. Sieben Prozent der Befragten wollen ihre Stimme demnach dem neu aufgestellten Bündnis von Sahra Wagenknecht geben.

ParteiErgebnis in Prozent
CDU/CSU29
SPD17
AfD16
Grüne16
BSW7
FDP4
Linke4
FW3
Sonstige4

Hinweis: Ipsos hat zwischen dem 23. Februar und dem 5. März insgesamt 3000 Wahlberechtigte in Deutschland befragt. Die Fehlertoleranz für die Gesamtstichprobe beträgt für einen Anteilswert von 50 Prozent +/-1,8 Prozentpunkte.

Forsa-Umfrage zur Europawahl 2024 vom 15. März: Werte in Deutschland

Ein knappes Vierteljahr vor der Europawahl rangiert laut einer Umfrage in der Gunst der Wahlberechtigten die Union mit großem Abstand vorn – und die AfD niedriger als in anderen jüngsten Erhebungen. Nach der am 15. März von RTL/ntv veröffentlichten Forsa-Umfrage würden derzeit 34 Prozent CDU und CSU wählen, wenn am Sonntag schon Europawahl wäre. Die Union wäre damit einen Punkt stärker als die drei im Bund regierenden Ampel-Parteien zusammen. Die AfD kommt demnach auf Platz drei.

ParteiErgebnis in Prozent
CDU/CSU34
SPD16
AfD15
Grüne14
BSW4
FDP3
Freie Wähler3
Linke2
Sonstige9

Hinweis: Das Meinungsforschungsinstitut Forsa hat für das RTL/ntv-Trendbarometer am 12. und 13. März insgesamt 1008 Wahlberechtigte befragt. Die statistische Fehlertoleranz beträgt +/- 3 Prozentpunkte.

Aktuelle Umfragen vor der Europawahl 2024: Konservative liegen EU-weit vorn

Die Wahl in Deutschland findet am 9. Juli statt. In diesem Jahr wurde das Wahlalter bei der Europawahl EU-weit auf 16 Jahre gesenkt. In Deutschland können nicht nur deutsche Staatsbürger, sondern auch hier lebende Menschen mit einem Pass eines anderen EU-Mitgliedsstaates ihre Stimme abgeben.

Auch in anderen EU-Ländern werden vor der Europawahl 2024 regelmäßig Wahlumfragen ausgewertet. Der Wissenschaftler und Europa-Experte Manuel Müller veröffentlicht beispielsweise regelmäßig eine Analyse der jüngsten EU-weit erhobenen Zahlen. Laut seinen Berechnungen wäre der konservative Parteienverbund EVP, zu dem die Unionsparteien gehören, mit 169 Sitzen die stärkste Kraft, gefolgt von den sozialdemokratischen Parteien mit 141 Sitzen. Danach kommen die rechtspopulistische ID-Fraktion mit 89 Sitzen, die stark geschwächte liberale RE-Fraktion mit 86 Sitzen und die linken Parteien mit 33 Sitzen. (saka/cs mit dpa/AFP)

Die Redakteurin Sandra Kathe und der Redakteur Christian Stör haben diesen Artikel verfasst und anschließend zur Optimierung nach eigenem Ermessen ein KI-Sprachmodell eingesetzt. Alle Informationen wurden sorgfältig überprüft. Hier erfahren Sie mehr über unsere KI-Prinzipien.

Auch interessant